Mittwoch, 27. Februar 2008

Spiel über Bayern

Erinnert ihr euch an das Spiel über Bayern vom 5. Februar? Man musste die Plätze identifizieren und etwas davon erzählen. Obwohl es schwer vorkam, haben wir 2 Gewinnerinnen:Esther Fernandez und Aintzane Zarraga (3.b)


video



Die Antworten sind: 1. Allianz Arena (Fussball Stadium)- München 2. BMW Werk, München 3. Chinesischer Turm an dem Englischer Garten.- München 4. KZ-Lager Dachau 5. Landsberg am Lech 6. Münchener Rathaus 7. Hofbräuhaus (München) 8. Neuschwanstein 9. Das Olympiastadium (München) 10. Regensburger Dom 11. Historische Küche und Salzstadel (Regensburg)
Herzlichen Glückwunsch und wenn ihr nach Bayern fahrt, könnt ihr diese und andere wunderschöne Plätze besuchen!!! Luis

Essgewohnheiten der Deutschen

In Deutschland sind es drei Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendbrot. Man kann die Lebensmittel an anderen Orten kaufen: Fachgeschäfte, Supermarkt, Wochenmarkt...

Die Essgewohnheiten in Deutschland haben viel in den letzten 100 Jahren verändert. Deutschland wurde von Italien, Spanien, Frankreich, amerikanische und türkische Fast-Food beeinflüsst.

Am Frühstück essen die Deutschen Brotsorten, Brötchen, Honig, Marmelade, Butter, Kaffee oder Tee, Käse und Wurstsorten, Saft, gekochte Eier, Müsli, Joghurt, Quark und Obst. Sie nehmen viel Zeit für das Frühstück und am Wochenende treffen sie sich mit ihren Freunden zu Hause oder in den vielen Cafés.

Das Mittagessen findet zwischen 12.00 und 13.00 Uhr statt und die Deutschen kochen zu Hause oder gehen ins Restaurant. Sie trinken Mineralwasser, Saft oder einen guten Wein.
Die regionale Unterschiede sind im Norden der Fisch und im Süden Spätzle und der Flammkuchen. Aber sie nehmen normalerweise Fleisch, Fisch, Gemüse, Salate, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Obst, Pilze, Nüsse, Milch, Eier, Käse, Getreide und Gewürze.

Das Abendessen findet so um 18.00 Uhr statt und man isst kalte Mahlzeit: Brotsorten, Butter, Käse, Wurstaufschnitt, Salat und man trinkt Früchtee, Kräutertee, Kühles Bier, ein Glas Weiss- oder Rotwein. Man kann auch eine heisse Suppe oder die Reste vom Mittagessen essen.

Am Sonntag kochen sie Kaffee oder Tee und backen Kuchen, die sie mit der Familie und den Freunden zusammen nehmen.

Im Sommer sind sehr typisch Pflaumenkuchen oder Erdbeerkuchen und im Winter Christstollen und Früchtebrot. Schwarzwälder, Kirschtorte und Apfelstrudel können gekauft oder gebacken werden.

Andererseits hat Fast Food einen grössen Erfolg in Deutschland, wie der türkischer Döner, die amerikanischen Hamburger und Pommes an der Fast-Food Kette, die italienische Pizza, die Currywurst von der deutschen Imbissbude und asiatischer Fast-Food.
Das Problem ist, dass die Jungendliche und die Kinder zu dick werden!

Esther Fernández 3ºB


In Deutschland gibt es drei Mahlzeiten: das Frühstück, das Mittagessen, und das Abendbrot.

Morgens essen normalerweiser die Deutschen Brotsorten, Brötchen, Honig, Marmelade und Butter. Hier ist es typisch ein Glas Milch zu trinken, aber dort gibt es Kaffee oder Tee zum Trinken.
Im Basquenland brauchen wir wenig Zeit zum Frühstücken, und die Deutschen essen mehr als wir beim Frühstück, das heisst, sie brauchen mehr Zeit.

Am Wochenende ist sehr typisch, die Freunde zu treffen und alle zusammen frühstücken.

Die Deutschen essen normalerweise früh, zwischen 12 und 13 Uhr. Man kann in einem Restaurant oder zu Hause essen, aber wenn man ins Restaurant geht, dann serviert man jeder Person einen Gang.
Zum Mittagessen kann man einen guten Wein oder Mineralwasser trinken, obwohl man manchmal Saft trinkt.

Es gibt einen Unterschied zwischen Nord- und Süd-Deutschland. Wenn man im Norden wohnt, dann isst man viel Fisch aus der Nordsee, während im Süden Spätzle und Flammkuchen gegessen werden.

Um 6 Uhr gibt es in Deutschland das Abendbrot. Es ist sehr früh, und die Deutschen essen nichts mehr bis zum Frühstück, das heisst, es ist ein deftiges Essen. Man isst verschiedene Brotsorten, Butter, Salat, Käse und Wurstaufschnitt.
Zum Trinken ist typisch ein gutes Bier, aber man kann auch ein Glas-WeiB- oder Rotwein trinken.

Joseba Mendibil 3ºA


Die Essgewohnheiten in Deutschland haben sich in den letzten Jahren viel geändert. Heute haben wir drei Mahlzeiten in Deutschland, das Frühstuck, das Mittagessen und das Abendbrot.

Zuerst haben wir das Frühstück. In Deutschland sind sehr typisch die Brotsorten und Brötchen, Honig, Marmelade und Butter. Dann gibt es in Deutschland zwei Moglichkeiten zum Trinken, weil man zwischen Kaffee oder Tee wählen kann. Am Wochenende frühstücken viele junge Deutsche mit ihren Freunden.

Das Mittagessen ist in Deutschland am wichtigsten. Normalerweise isst man zwischen 12 und 13 Uhr. Zum trinken gibt es Mineralwasser, Saft oder einen tollen Wein.

AnschlieBend haben wir das Abendbrot. Um 6 Uhr gibt es in Deutschland das Abendbrot. Man isst verschiedene Brotsorten, Butter, Käse, Wurstaufschnitt und Salat. Zum Abendbrot trinkt man Frühtetee oder Kräutetee, ein Bier oder ein Glas WeiB- oder Rotwein. Alle Sachen stehen auf dem Tisch und man isst, was man möchte.

Andere wichtige Sache sind in Deutschland “Kaffee und Kuchen”. Man isst mit der Familie und Freunden selbstgebackene Kuchen. Zum “Kaffee und Kuchen” trinkt man Kaffee oder Tee.

Zum Schluss haben wir das Fast-Food. Viele Deutsche essen Döner bei Türken, Hamburger mit Pommes. Pizza oder eine Currywurst. AuBerdem gibt es auch asiatisches Fast-Food.

Laurentz Ibarrola(3.b)


In Deutschland gibt es 3 feste Mahlzeiten: Frühstuck, Mittagessen und Abendessen.

Beim Frühstuck stehen verschiedene Brotsorten und Brötchen, Honig, Marmelade, Käse und Wurstsorten, Saft, gekochte Eier, Müsli, Joghurt, Quark, Obst.und Butter auf dem Tisch und man nimmt, was man essen möchte. Zum Trinken nimmt man normalerweise Kaffee oder Tee.
Die Deutschen nehmen sich viel Zeit für das Frühstück und gelegentlich treffen sie sich mit Freunden am Wochenende, um zusammen zu frühstücken.

Das Mittagessen ist in Deutschland die Hauptmahlzeit des Tages. Die Deutschen essen zwischen 12 und 13 Uhr. In Deutschland gibt es eine starke Einflüsse von europäischen Ländern wie Italien, Spanien und Frankreich.
Die regionale Unterschiede sind im Norden der Fisch und im Süden Spätzle und der Flammkuchen, aber es gibt andere Zutaten für das Mittagessen Fleisch, Fisch, Gemüse, Salate, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Obst, Pilze, Nüsse, Milch, Eier, Käse, Getreide und Gewürze.
Je mehr die Lebensgewohnheiten wechseln, desto schneller essen in der Mittagpause viele Deutschen.

Das Abendessen findet gegen um 18 Uhr statt. Normalerweise nehmen die Deutschen eine kalte Mahlzeit. Man kann eine Suppe oder die Reste vom Mittagessen essen. Sie trinken Früchtetee oder Kraütertee, und ab und zu ein kühles Bier oder ein Glas WeiB- oder Rotwein.

Obwohl man in Deutschland fast in jeder Backerei Kuchen kaufen kann, mogen sie lieber ihre eigene Kuchen backen. Am Sonntag treffen sich die Deutschen gerne mit Freunden und mit der Familie und sie nehmen Kaffee und Kuchen.

Traditionell sind im Sommer frische Pflaumenkuchen oder Erdbeerkuchen und im Winter Christollen und Früchtebrot. Trotzdem gibt es viel Fast-Food, deswegen viele Kinder und Jugendliche in Deutschland essen ungesund und sind zu dick.

Shila Iturri(3.a)



In Deutschland gibt es viele vielfätige Essgewohnheiten, aber in den letzten Jahren wurde Deutschland von Italien, Spanien, Frankreich, Asien, Amerika und derTürkei hoch beeinflüsst.

Die erste Mahlzeit des Tages ist das Frühstück und man kann Brötchen, Honig, Marmelade, Butter, Käse, Wurstsorten, Saft, gekochte Eier,Müsli, Joghurt, Quark und Obst essen. Zum Trinken kann man Kaffee oder Tee nehmen.
Wenn man ausgiebige Frühstücken hat , nimmt der Deutsche sich normalerweise viel Zeit.
Am Wochenende frühstücken viele Jungen gern mit ihrem Freunden zusammen, zu Hause oder in einem Café.

Die zweite Mahlzeit des Tages und die Hauptmahlzeit ist das Mittagessen. Meistens ist warm und zwischen 12 und 13 Uhr. Beim Mittagessen gibt es regionale Unterschiede, weil man im Norden viel Fisch aus der Nordsee und der Ostsee isst, und im Gegenteil isst man in Süden Spätzte und Flammkuchen.
Mit den Einflüssen aus anderen Ländern verschwinden typische Spezialitäten, wie Eisbein mit Sauerkraut, Schweinshaxe oder Knödel immer mehr.
Fleisch, Fisch, Gemüse, Salate, Nudeln, Reis, Kartoffeln, Obst, Pilze, Nüsse, Milch, Eier, Käse, Getreide und Gewürze sind die Lebensmittel, die man normalerweise für das Mittagessen nimmt.

Das dritte und letzte Mahlzeit des Tages ist das Abendbrot oder Abendessen. Meistens ist es eine kalte Mahlzeit und deshalb isst man Brotsorten, Butter, Käse, Wurstaufschnitt und Salat und trinkt man heissen Tee oder gelegentlich auch ein kühles Bier oder ein Glas Weib- oder Rotwein. Manchmal gibt es auch heibe Suppe oder aufgewärmte Reste vom Mittagessen.

Am Sonntag gibt es nacmittags oft “Kaffee und Kuchen” zusammen mit der Familie und Freunden. Normalerweise backt man gern selbst, aber man kann auch in der Bäckerei kaufen. Im Sommer backt man frische Pflaumenkuchen oder Erdbeerkuchen und im Winter Christstollen und Früchtebrot. Auberdem gibt es bekannte Kuchensorten, wie die Schwarzwälder Kirschtorte und der Apfelstrudel.

Statt dem typischen Mittagessen gibt es heute viel Fast-Food, das ungesund ist. Deshalb haben einige Ernährungsprobleme erscheint . Zum Beispiel viele Kinder und Jugendliche essen zu ungesund und sind zu dick.

Aintzane Zarraga (3.b)

Kochrezepten von unseren Studenten...


GEFÜLLTE ZUCCHINI

Bestandteilen für zwei Personen :

- Eine Zucchini zwischen 500 und 700 gr
- 250 gr Hackfleisch
- ½ Zwiebel
- 100 gr geriebener Käse
- Einen Löffel Mehl
- Ein Glas Milch
- Ein Ei
- Ein Paar scheiben trockenes Brot
- Eine Prise Salz
- Olivelöl
- Muskatnuss

Zutaten:

1- Man würfelt die Zucchini.
2- Man leert die Zucchiniwürfeln aus.
3- Man brät die Zucchini mit heissen Olivenöl an und danach legt man die Abschnitten auf einem Blech aus.
4- In einer Schüssel wärmt man ein halbes Glas Milch und mischt sie mit den trockenen Brotkrumen, dem Ei, einer Prise Salz und dem Hackfleisch.
5- Man würfelt die Zwiebel und das Innere der Zucchini und danach brät man die Mischung an.
6- Man legt das Hackfleisch und die Muskatnuss in die Pfanne mit dem Gemüse zusammen .
7- Man fügt das Mehl und die Milch hinzu.
8- Man nimmt die Pfanne von dem Herd.
9- Man füllt die vier Zucchinistücke.
10- Man bestreut den geriebener Käse und man gratiniert es zehn Minuten im Ofen.

Guten Appetit!

Aintzane Zarraga(3.b)


RAGOÛT MIT MÖHREN UND ERBSEN(Zutaten für 6 Personen)

(1½) Kg geschnittenes Rindfleisch in Stücke,
(½) Kg Möhren,
(50g) gehackte Zwiebel,
zwei gehäufter Esslöffel voll dicke Tomatensoße(wahlweise),
eine kleine Dose Erbsen,
ein fast volles Wasserglas Öl,
ein fast volles Wasserglas Weißwein,
ein Esslöffel Mehl,
eine Prise Kräuter,
ein bisschen Wasser und Salz.

Das Fleisch in Stücke drei cm dick schneiden. Normalerweise ist es zweitklassiges Fleisch. In einer Kasserolle gibt man das Öl; wenn es warm ist, in einer Reihe die Stücke bräunen, und sie auf einen Teller lassen, wenn sie geschmort sind.
Wenn jedes Stück geschmort ist, das überschüssige Öl abtropfen, aber ein bisschen am Kasserolleboden lassen; die gehackte Zwiebel geben und sie leicht bräunen lassen. Das Mehl hinzufügen und fünf Minuten schmoren lassen. Das Fleisch in die Kasserolle wiedergeben, der Weißwein vermischen, und danach Wasser, damit es gerade gedeckt wird. Salz und die Prise Kräuter bestäuben, gut aufwühlen, zum sieden bringen, und mit dem Topfdeckel decken. Kochen Sie anderthalb Stunden, und dann geschälte, gewaschene und abgeschnittene in längs von mittlerer Größe Möhren hinzufügen.Man kocht drei Viertel Stunde wieder. Die zwei Esslöffel Tomatensoße werden dann hinzugefügt.
Man soll es auf einer vorher angewärmten Platte servieren, und die ausgewählten Teller werden denselbe Prozess folgen, da man diese Speise sehr warm essen soll, damit das Fett nicht fest werden kann.


Iñaki Rodriguez(3.B)


REIS MIT MILCH



Zutaten für 4 Personen:

· 1 l. Milch
· 100 gr. Reis
· 1 Stock Zimt
· 2 Löffel Zimt Pulver
· 1 Zitrone

Zubeiterung

Zuerst erwärmt man das Wasser in einem Topf und gibt man den Reis , bis zum Wasser siedet .
In einem anderen Topf erwärmt man die Milch mit dem Zucker. Wenn die Milch siedet, mischt man sie mit dem Reis, dem Zucker, Zimt und mit der Schale der Zitrone.
Lassen Sie alles während 15 Minuten sieden.
SchlieBlich verteilt man alles in verschiedenen Behältern, bestäubt man 2 Löffel Zimt und bewährt man in Külhschrank auf.

Es gibt viele Weisen Reis mit Milch zu kochen aber normalerweise kocht es man so.





Shila Iturri(3.a)


SCHOKOLADE ZWIEBACK

Bestandteilen für vier Personen, Zutaten:

- 400gr Mehl
- 6 Eier
- 200gr Zucker
- 1 voll Backpulver
- 2 voll Butter
- 250gr Schokolade
- flüssige Sahne
- 1/2 Tasse geschlagene Sahne




- Zuerst schlägt man die Eier und den Zucker zusammen in einer Napf.
- Dann fügt man die Sahne, das Mehl und das Backpulver hinzu.
- Zum Schluss mischt man alles 30-35 Minuten im Ofen ein.

Für die Schokolade:

- Man schmelzt die Schokolade und die Butter im Stieltopf.
- Anschließend fügt man die flüssige Sahne ein.
- Entfernen und kühlen.

Schliesslich füllt man den Zwieback mit der Schokolade.
Wenn man möchte schmücken Sie mit der Sahne .


Eneritz Santocildes(3.b)



Der Baskische Kuchen

Bestandteile für acht Personen:

Ø ¼ kg. Mehl
Ø ¼ kg. Butter
Ø 100 gr. Kiesel
Ø 200 gr. Zucker
Ø 3 Eier
Ø ½ Löffel Sauerteig
Ø Salz
Ø Marmelade

Zubereitung

Zuerst muss man die Kiesel sehr gut mahlen und in einer Schüssel mit den anderen Zutaten mischen:

Anschlieβend wenn alles gut gemahlt ist, addiert man die Butter und rührt man alles mit den Händen bis alles ein

Spätter addiert man die Eier und man rührt alles wieder. Dann bringt man die Schüssel in den Kühlschrank und lässt man da für eine Stunde ausruhen.

Dann muss man auf einem Tisch die Masse ausrollen. In einem Abdruck bestreut man den Zucker und die Butter und später legt man die Masse in dem bestreuten Abdruck. Nachher malt man die Masse mit einem Ei und füllt es mit der Marmelade ein.

Schlieβlich muss man die Schüssel in den Backofen schieben, und 45 Minuten später, kann man den Kuchen speisen.


Joseba Mendibil 3ºA



Fleischklösschen in Sosse.

Für dieses Rezept benötigen Sie folgende Zutaten:

- 500 g gehacktes Fleisch
- 1 frische geschnittene Tomate
- 1 geschälte Karotten
- 2 geschlagte Eier
- 1 kleine gewürfelte Zwiebel
- 1 grüne geschietene Paprika
- Wasser
- Paniermehl

Erstens soll man das Fleisch mit dem geschlagten Ei mischen. Dann paniert man diese Mischung und gibt man alles in eine Stielpfanne.
Andererseits kocht man das Gemüse mit Wasser in einem anderen Topf.
Danach zermahlt man das gekochte Gemüse mit einem Mixer.

Laura Roca (3.a)




Kabeljau-Omelett

Bestandteile für zwei Personen:

Ø ½ kg entsalzter Kabeljau
Ø 6 Zwiebeln
Ø 3 grüne scharfe Paprikaschoten
Ø 8 Eier
Ø 4 Bunde Petersilie
Ø Salz
Ø Pfeffer
Ø Olivenöl

Zubereitung

Zuerst entsalzt man den Kabeljau, trocken Sie ihn und reservieren. Dann wäscht man die Petersilie und schneidet man sie. Danach wäscht man die grüne scharfe Paprikaschoten. AnschlieBend schneidet man die Zwiebeln und reserviert man sie. Dann schmort man die Zwiebeln mit weicher Hitze. Wenn die Zwiebeln durschichtig werden,fügt man die 3 grüne scharfe Paprikaschoten hinzu. Wenn die Zwiebeln geschmort sind, fügt man den Kabeljau und die Petersilie hinzu. SchlieBlich schlägt man die Eier und brät man das Omelett, aber nicht zu viel.

Diese Spezialität ist besser mit einem guten Salat.

Guten Appetit!

Laurenz Ibarrola (3a)



Gefüllte Kartloffeln mit Schinken




Bestandteile

ä 6 grosse Kartloffeln
ä 150 gr. Schinken
ä 75 gr. Butter
ä einen Teelöffel Salz









Zuerst sucht man die Kartloffeln aus. Man muss sie ohne Schale waschen und mit einen Tuch trocknen.
Dann schieben Sie die Schüssel in den Backofen un backen Sie das Gratin eine Stunde lang bei 220 Grad.
Anschliessend muss man die Kartofflen in zwei Teilen schneiden, mehr oder weniger gleich. Mit einen Teelöffel muss man die Kartoffeln entleeren.
Dannach muss man den Salz und die Butter in das Kartoffeln geben und mit dem Schinken mischen.
Schliesslich muss man die Karyoffeln mit der Mischung füllen.

Wenn man möchte, Käse als Beilage.


Cecila Marcucci(3.b)

Montag, 25. Februar 2008

Pink Floyd


Die psychodelische Beeinflusste britischer Band Pink Floyd veröffentlicht die Albums “Dark Side Of The Moon” oder “auf der dunklen Seite des Mondes” im Jahr 1973. Ich halte diese Platte für das beste Musikwerk von diesen Musikanten und einer von den besten Platten die ich niemals gehört habe.
Es ist eine komplexe und psychodelische Musik , mit vielen Soundeffekten, die mit den langsamen Melodien tanzen.
Diese Lieder machen in meinem Körper ein vollkommendes Gefühl, das mir immer ein Lächeln räubt. Die Kombination von Geräuschen und Musik ist perfekt, ganz besonderes auf “ Money ”, es ist eigentlich erstaunnen. Ich finde “money”,das beste Lied von dem Album, und ich denke, nicht nur die Musik. Für mich, was die Lieder erzählen,ist gleich oder wichtiger als Musik. Musik muss eine Botschaft haben und uns treffen, damit wir darüber uberlegen und daran nachdenken.
” Money” hat eine Bottschaft. Pink Floyd versucht mit ihren Lieder die Gedanke der Welt zu ändern,um das Leben zu verbessern. Sie dachten, dass Geld den Menschen egoistisch macht; darum singen sie:
“Money, it's a crime.
Share it fairly but don't take a slice of my pie.
Money, so they say
Is the root of all evil today.
But if you ask for a raise it's no surprise that they're
giving none away”
Pink Floyd mischt Kritik, mit Rock-Melodien und Soundeffekten,
Es ist umso beeindruckender, wenn man denkt, dass im Jahr 1973 die digitale Aufnahmetechnik noch in weiter Ferne lag. Mit dieser Platte hatten sie etwas neu geschafft, und der ganzen Welt ohne Angst gezeigt.
Für mich “Dark side of the Moon” ist Pink Floyds wohl beste Platte und der perfekte Einstieg, für solche Personen, die die Band erst jetzt kennenlernen, oder noch nicht kennen, es ist einfach eine grossartige Arbeit von diesen Musikannten und also von den Technikern des Studios.
Diese Lieder sind Traumsongs für viele Personnen, darum hat dieses Album mehr als 15 Millionen Käufer in der Welt gefunden.

Mikel Martínez(1.a)

Eine kleine Geschichte...

Ein harter Tag

Heute früh war die Waschmaschine kaputt und leider musste ich das Wasser abwischen. Deshalb habe ich mich verspätet und den Bus verpasst.

Dann habe ich den Chef angerufen und er hat mir ein Taxi geschickt, trotzdem bin ich nicht pünktlich angekommen. Aus diesem Grund mussten die Kunden auf mich warten.

Unglücklicherweise habe ich keinen Deal mit den Kunden gemacht. Deshalb war mein Chef verärgert. Zum Schluss hat der Tag beendet und ich konnte den Bus nehmen.

Jetzt bin ich zu Hause und ich bade. Ich kann jetzt fernsehen, obwohl der Tag sehr hart war.


Nekane Lete Aizpitarte(2.b)

Montag, 18. Februar 2008

Pau Gasol...

Foto: Luis





Hallo liebe Leser und Leserinnen,
Vor einigen Monaten haben wir manche Artikeln über das Aussehen gelesen und geschrieben. Jetzt möchte ich euch eine Kuriosität zeigen.
An der Fassade der Encarnacion Kirche, aus dem XV. Jahrhundert, in Bilbao (Spanien) ist "Pau Gasol" zum Sehen...¿?
Sei ruhig, es ist nur Spass... An der Fassade sieht man dieses Relief, das Gott darstellt, aber als ich es gesehen habe, habe ich gedacht, dass es der Doppelgänger vom NBA Star Pau Gasol war.
Das Siegsymbol, das Weltall und der Bart sind eine typische Darstellung Gottes, aber in diesem Fall erinnern wir uns an Pau.

Luis García

Dienstag, 5. Februar 2008

Spiel über Bayern...?

Hallo liebe Freunde.

Ich schlage ein Foto-Spiel über Bayern vor. Es geht um folgendes. Der Student/-in soll die Plätze erraten und in der Klasse oder im Blog etwas davon erzählen.

Viel Vergnügen!



Bayern



Spiel+Fotos: Luis