Donnerstag, 18. Dezember 2014

Die Handelssperre ist aus!

Kuba und die USA herstellen die Geschäftsbeziehungen wieder.- Foto google.

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Weihnachtsmarkt in Las Palmas de GC.

google

http://noticias7.eu/weihnachtsmarkt-las-palmas-de-gran-canaria/9455/

Gepostet von Luis García

In der Weihnachtsbäckerei.

googlehttps://www.youtube.com/watch?v=vYLmR3n7xTo

In der Weihnachtsbäckerei Songtext
In der Weihnachtsbäckerei
gibt es manche Leckerei
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.
In der Weihnachtsbäckerei
In der Weihnachtsbäckerei

Wo ist das Rezept geblieben
von den Plätzchen, die wir lieben?
wer hat das Rezept
verschleppt

Na, dann müssen wir es packen
einfach frei nach Schnauze backen
Schmeißt den Ofen an
ran!

In der Weihnachtsbäckerei
gibt es manche Leckerei
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.
In der Weihnachtsbäckerei
In der Weihnachtsbäckerei

Brauchen wir nicht Schokolade,
Zucker, Honig und Succade
und ein bischen Zimt?
das stimmt.

Butter, Mehl und Milch verrühren
zwischendurch einmal probieren
und dann kommt das Ei
vorbei.

In der Weihnachtsbäckerei
gibt es manche Leckerei
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.
In der Weihnachtsbäckerei
In der Weihnachtsbäckerei

Bitte mal zur Seite treten,
denn wir brauchen Platz zum kneten
Sind die Finger rein?
du Schwein!

Sind die Plätzchen, die wir stechen,
erstmal auf den Ofenblechen,
warten wir gespannt
verbrannt.

In der Weihnachtsbäckerei
gibt es manche Leckerei
Zwischen Mehl und Milch
macht so mancher Knilch
eine riesengroße Kleckerei.
In der Weihnachtsbäckerei

In der Weihnachtsbäckerei

Gepostet von Maite J. (Gruppe die Piraten.- NB1-5)

Montag, 8. Dezember 2014

Plan des Tages.

Eislaufen.- Foto: Luis García

Altes Haus in Guía.

Foto: Luis García

Diese Aufnahme wurde in dem kleinen Dorf von Santa María de Guía auf Gran Canaria (Spanien) genommen.

Der aus Holz Hand gearbeitete Balkon gilt als gutes Beispiel der Architektur und des Handwerks von den Kanaren.

Gepostet von Luis García

Sonntag, 7. Dezember 2014

Neue Ei-Uhr sucht einen Name...


Foto: Luis García

Gerade keinen Timer zur Hand, aber die mündliche Prüfung hat angefangen und die Schüler wissen nicht, wie viel Zeit noch übrig fehlt?

Dank Martín und Beatriz ( Gruppe ,,die Steinbrüche"), die mir einen guten Tipp gaben, habt ihr unseren neuen Timer für Aufgaben und Prüfungen zur Verfügung.- Egal ob eine Minute oder 1 Stunde, die Ei-Uhr hilft uns, dass die zeitlich Auflösung gelingt, ob Sprechen, Hören, Lesen oder Schreiben ist.

Aber wäre es nicht geil, wenn unsere neue Ei-Uhr einen aufgefallenen Name hätte?

Verschicke doch mal deinen Vorschlag.

Gepostet von Luis García

Samstag, 6. Dezember 2014

Nikolaustag!

Foto: Patrizia Kramer.- Flickr

Stiefel voller guter Sachen
bringt der liebe Nikolaus,
dass nicht nur die Kinder lachen,
Freude herrscht in jedem Haus.
Nüsse, Äpfel, Weihnachtssterne
werden heute gern verschenkt,
denn die essen alle gerne,
weil man schon an Weihnacht denkt.


Alles Liebe zum Nikolaus wünscht: 
Luis García

Samstag, 29. November 2014

Donnerstag, 27. November 2014

Arbeitsstunden in Deutschland ( Auf Englisch)

google

http://knote.com/2014/11/10/why-germans-work-fewer-hours-but-produce-more-a-study-in-culture/

Gepostet von Aida Veitia ( Gruppe die Jägermeister.- NB1-8)

Video: Brot/ Bäckerei ( Auf Spanisch)


Foto: google.
http://youtu.be/dRVti7R-LpA

Gepostet von J. A. Lorenzo ( Gruppe die Piraten.-NB1-5)

Sonntag, 23. November 2014

Tagung 2014.

Germanistenverband der Kanarischen Inseln.- Tagung November 2014: "Didaktisierung der deutschen Sprachen."
Referenten: Virginia Gil, Jenny Sans, Uwe Kind und J. Luis García.

Foto: J.Luis García — Gran Canaria, Spanien.

Mittwoch, 12. November 2014

Essen, Restaurants, Küche.


Foto: google.



Pedro Fritschi (Gruppe: die Piraten.- NB1-5)

Adjektive ( Mit Audio) Spanisch-Deutsch.-Farben, Gegenteile...

Die Farben.- Foto: google.


Farben



Die Adjektive und ihre Gegenteile, mit audio (Spanisch-Deutsch)

Die Adjektive (Spanisch-Deutsch)

Viele Grüsse,

Lucía Fuentes ( Gruppe Runzelkartoffeln.-NB1-4)

Mauerfall.

13 de noviembre de 2014
25 aniversario de la caída del Muro de Berlín
Conferencia-debate sobre sus causas y consecuencias
Intervienen:
- Sr. Peter Schmid, Consul  alemán en Las Palmas.
- Sr. Henning Zeidler, profesor de historia, Colegio alemán, Las Palmas.

Lugar:
Biblioteca municipal de Arucas, C/ León y Castillo (zona peatonal)

Hora:
19:00 - 20:30


Organiza:
                                     Dpto de alemán, EOI Arucas  928-622249 / 609-523910





Dienstag, 11. November 2014

Eine Möbel-Geschichte.

Foto: Google.


-Hallo! Ich bin Herr Schrank und  komme aus Schweden.

-Hallo, Herr Schrank, wir sind die Stühle. Ich bin Frau Stuhl und das ist mein Mann, Herr Stuhl. Herzlich willkommen!

-,,Wer ist das Möbel?" -sagt Herr Fernseher.

-,,Das Möbel ist Herr Schrank. Er ist neu in unserer Wohnung".-sagt Herr Stuhl.

-Ja?- Willkommen Herr Schrank ich bin Herr Fernseher. Ich wohne in dem Schlafzimmer.

-Das Schlafzimmer...Wo liegt das Schlafzimmer?

-Das liegt zwischen dem Arbeitszimmer und der Küche.

-,,Herr Schrank gefällt mir nicht so gut" -sagt Herr Tisch.

-Entschuldigung?

-Sie sind sehr breit und groß.

-Ich glaube, Herr Schrank ist schön und freundlich. Ich bin das Bett. Willkommen. Meine Familie lebt in Schweden.

-Oh! Ich bin auch hier geboren. Meine Eltern wohnen in Ikea. Mir gefallen die Möbel sehr gut, aber Herr Tisch ist seltsam.

Gepostet von Lucifel ( Gruppe: die Piraten- NB1-5)

Haus, Mobiliar, Hausrat ( mit Audio)

http://www.internetpolyglot.com/spanish/lesson-2504601140

Gepostet von Pedro Fritschi. ( Gruppe: Die Piraten.- NB1-5)

Samstag, 8. November 2014

Foto des Tages

Foto: Luis García

Gruppe "Die Steinbrüche".- Finalsätze: Lösungen

Lösungen
Übung 4.4
a)-Im Sommer fahren wir mit dem Wohnwagen, um Andalusien, Granada und Sevilla kennenzulernen.
b)-Mein Mann bringt Decken mit, damit wir am Strand schlafen können.
c)-Zum Kochen bringen wir ein Camping-Gas und einen Topf mit.
d)-Um Feuer zu machen, bringen wir Streichhölzer mit.
e)-Ich kaufe drei Filme, damit mein Sohn viele Fotos machen kann.
f)-Ich brauche auch ein Radio, um Musik am Strand zu hören.
Übung 12
a) Zum Waschen braucht man Wasser. b) Zum Kochen braucht man einen Herd. c) Zum Ski fahren braucht man Schnee. d) Zum Schreiben braucht man Papier und einen Kugelschreiber. e) Zum Fotografieren braucht man einen Fotoapparat und einen Film. f) Zum Telefonieren braucht man oft ein Telefonbuch. g) Zum Lesen sollte man gutes Licht haben. h) Zum Schlafen braucht man man Ruhe. i) Zum Wandern sollte man gute Schuhe haben. j) Zum Lesen brauche ich eine Brille.
Übung 22
c) …, um mehr Geld zu verdienen. d) …, um später in Italien eine Werkstatt zu kaufen./… ,eine Werkstatt kaufen zu können.  e) …, damit seine Kinder Deutsch lernen. f) …, damit seine Frau mehr arbeiten muss.  g)..., um in seinem Beruf später mehr Chancen zu haben. h)…, damit seine Familie besser lebt. I) …, um eine eigene Wohnung zu haben.


Gepostet von Luis García

Freitag, 7. November 2014

Sonntag, 26. Oktober 2014

Schatten und Lichten im Nestor Museum in Las Palmas de GC.


Nestor Museum.-Foto: Luis García

Ein Besuch im Nestor Museum ist der Mühe total Wert, aber es gibt manche Dinge zu verbessern. Zu sagen, was einem nicht gefällt, ist nicht in jeder Kultur selbstverständlich, aber lass uns konstruktiv sein:

1.- Die Barrierefreiheit glänzt durch Abwesenheit. Sowohl am Eintritt als auch in den Weg zur ersten Etage gibt es nur Treppen. Keine Rampe oder Lift, die Rollstühle oder Kinderwagen den Zugang ermöglichen. Sind architektonische bzw. historische Gründe akzeptable Ausreden im XXI. Jahrhundert?

2.- Kein Eintritt frei für zuverlässige Lehrer.-Das Museum hängt nicht von öffentlichen Behörden ab, obwohl es öffentliches Geld bekommt. Deshalb müssen zuverlässige Lehrer bezahlen. Ist das nicht ein Widerspruch?

3.- Der Eintritt kostet 0,50 Euro, aber man bekommt kein Ticket. Wie kann man denn wissen, wie viel Geld bzw. wie viele Besucher bekommen hat?- Und die Buchhaltung?

4.- Keine Broschüre beim Eintritt. An den Wänden findet man Schilder mit drei sprachigen Erklärungen. Es sind auch Bücher zum Verkaufen. Ich weiss nicht, ob man einen Beleg bekommt.

5.-Wenn man die vorige Nacht eine Veranstaltung organisiert hat, sollte man die Reinigung vor der Öffnung machen. Es wirkt nicht positiv, das Betreten von dem gewischtem Boden zu verbieten.

Luis García